Anleitung für ein glückliches Leben

Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab

Du möchtest etwas in deinem Leben verändern und weisst nicht wie? Du möchtest glücklicher, zufriedener und ausgeglichener sein?
Der Schlüssel zu einem ersten Schritt in die Veränderung ist, dich und deine Gedanken bewusst zu beobachten und wahrzunehmen.
Deine Gedanken haben Macht – Und wir denken den ganzen Tag. Die Frage, die du dir nun stellen darfst ist, arbeiten deine Gedanken für oder gegen dich?

Wir führen ständig innerliche Selbstgespräche und stellen uns Fragen – du kannst nicht nicht denken, ausser du befindest dich in einem meditativen Zustand. Unser Kopf funktioniert wie eine Suchmaschine, wie Google. Stellst du dir nun also die Frage «wieso kann ich das nicht, wieso bin ich nicht gut genug, wieso werde ich nicht geliebt?», wird sich dein Verstand auf die Suche nach der entsprechenden Antwort begeben. Dabei benützt er die Schwingung und das Resonanzfeld von «nicht» (nicht gut genug, ich kann es nicht, etc.), also mit einem negativ behafteten Wort.
Erst wenn du dir dessen bewusst bist, hast du die Möglichkeit, dein Denkmuster zu verändern.

In unserem Leben manifestiert sich all das, woran wir überwiegend glauben und woran wir überwiegend denken. Das Gesetz der Resonanz sagt immer «ja» – es bestätigt dich stets in deinem Glauben.
Beobachte dich und deine Gedanken und wenn du dich das nächste Mal dabei erwischt, wie du etwas Negatives denkst, unterbreche dich selbst. Hänge nicht weiter achtlos irgendwelchen Gedanken nach, die ein ungewünschtes Resonanzfeld erzeugen.

An dieser Stelle könntest du deine inneren Selbstgespräche und Fragestellungen einfach umformulieren:
«Wieso kann ich das, wieso bin ich gut genug und wieso werde ich geliebt?» – es geht hierbei in erster Linie nicht um die Antworten auf die Fragen, sondern darum, dass die Frage allein ein positives Resonanzfeld erzeugt und du dich in einem ganz anderen Bewusstseinszustand befindest. Dein System begibt sich wiederum auf die Suche nach der Antwort und löst tief in dir ein Gefühl aus, ein Gefühl, welches dich langfristig transformieren wird.

Häufig hängt unser Resonanzfeld auch mit unserem direkten Umfeld zusammen. Wir bleiben viel zu häufig mit Menschen verbunden, die uns nicht guttun. Und auch wenn wir das tief in uns spüren und wissen, so wollen wir auf einer gewissen Ebene trotzdem nicht loslassen.
Wenn wir aber erkennen, dass uns jemand nicht guttut, zwingt uns niemand, bei diesem Menschen zu bleiben und uns weiterhin dieser destruktiven Energie auszusetzen.
Warum solltest du bei Menschen bleiben, die dich in deinem Enthusiasmus bremsen und nicht an deine Kraft und deine Kreativität glauben? Wer oder was in dir sagt dir, dass du dies aushalten musst?
Das Leben sollte fliessend leicht und heiter sein, von positiver, kraftvoller Energie getragen, von einer Energie, die uns voranbringt. Aber viel zu oft umgeben wir uns mit Menschen, welche uns blockieren oder uns in unserer Entwicklung hemmen. Viel zu oft bleiben wir bei Menschen, die uns verletzen, immer und immer wieder, und weshalb?  Weil uns dies bereits aus der Vergangenheit vertraut ist. Vielleicht kennen wir diese Art von Energie bereits von unseren Eltern, Geschwistern, von Verwandten oder Bekannten. In so einer Energie – auch wenn sie sich negativ auf uns auswirkt – fühlen wir uns manchmal regelrecht «zu Hause». Bleiben wir in diesem vertrauten negativen Resonanzfeld haften, so wird es uns schwer fallen ein neues Resonanzfeld aufzubauen, eines das uns befähigt, positive Erfahrungen in unser Leben zu ziehen.

Sei dir bewusst: Es gibt nur einen einzigen Menschen auf der ganzen Welt, der dir Erlaubnis für etwas erteilt, und dieser Mensch bist du! Nur du lädst andere Menschen dazu ein, nach Belieben in deinem Leben herumzufuhrwerken. Es ist immer deine Entscheidung, wie du künftig damit umgehst.

Du bist der Schlüssel zu deinem Glück!

Wenn dich das Thema der Resonanz und Manifestation interessiert, so freue ich mich auf deine Teilnahme an meinem kostenlosen Webinar vom 27. September 2021 um 20:15 Uhr.
Melde dich bei mir und ich sende dir den entsprechenden Link zum Login.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: